KONTRAST STATIONÄR

Ziel unserer Arbeit ist die Befähigung des jungen Menschen zu einem selbstständigen, verantwortlichen Leben in Beruf, privatem Umfeld und Gesellschaft. Der junge Mensch kann einen Platz im Leben finden, der seine Möglichkeiten ausschöpft und seinen Interessen entspricht. Dazu sind oft viele kleine Schritte nötig.
Wir sind für einen jungen Menschen über den gesamten Betreuungszeitraum zuständig. Dies gewährleistet einen kontinuierlichen und soliden Beziehungsaufbau. Für den Jugendlichen bedeutet dies sehr oft die erste Erfahrung einer befriedigenden und gleichzeitig rational begründeten Form von Beziehung, die exemplarisch seine generelle Beziehungsfähigkeit positiv orientiert.
Die Projektstellen werden geleitet durch Dipl. SozialarbeiterInnen und Dipl. SozialpädagogInnen sowie staatl. anerkannte ErzieherInnen und HeilerziehungspflegerInnen. Unterstützt werden sie durch Ergänzungskräfte, die verschiedene therapeutische sowie Freizeit- und Kreativangebote individuell für die einzelnen Betroffenen ermöglichen. Alle Fachkräfte sind in regelmäßige Teams sowie externe Supervision eingebunden.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Göddenhenrich oder Frau Grasser unter 02271 – 98 777 90

STANDORTE

Norden

Unsere Projektstelle im Norden wird geleitet durch Frau Pflug. Hier werden bis zu 3 Kinder bereits ab dem 3. Lebensjahr aufgenommen und bis ins Jugend- und Erwachsenenalter betreut. Schwerpunkt für die Arbeit mit den oft sehr jungen Kindern sind bindungsfördernde Intensivangebote.

Krefeld Fischeln

Frau Schreiner-Athen und Herr Athen leiten die Projektstelle in Krefeld-Fischeln. Es sind 3 Plätze sowohl für weibliche als auch männliche Jugendliche ab 11 Jahren vorhanden. Je nach Alter der zu Betreuenden geschieht die Aufnahme entweder im Haus oder im direkt anliegenden Appartement. Es besteht eine langjährige Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Krefeld.

Krefeld Bockum

Herr Strohmeier betreut einen männlichen oder eine weibliche Jugendliche in seiner Projektstelle in Krefeld-Bockum. Die Betreuung findet in enger Zusammenarbeit mit Frau Rosen statt, die Aufnahme geschieht ab 13 Jahren und reicht bis ins Erwachsenenalter zur Verselbstständigung. Begleitete Auslandsaufenthalte in Schweden sind bei Herrn Strohmeier gegeben.

Eifel Prüm

In unserer Projektstelle in Prüm in der Eifel betreuen Frau Schmitt-Köchling und Herr Köchling insgesamt 2, vorwiegend männliche, Jugendliche im Alter ab 13 Jahren. Im Einzelfall ist die Aufnahme einer weiblichen Jugendlichen möglich. Die Betreuung geschieht bis ins junge Erwachsenenalter, parallel arbeiten die beiden KollegInnen in eigener Familien- sowie suchttherapeutischer Praxis.

Euregio Aachen

In der Projektstelle Euregio Aachen werden unter der Leitung von Herrn Rosen insgesamt 3 weibliche und männliche Jugendliche ab 12 Jahren betreut, insbesondere KlientInnen in der Unterbringung nach § 35a SGB VIII. Sehr ländlich gelegen bietet das multiprofessionelle Team eine intensive Betreuung in enger Anbindung an die Stadt Aachen.

Rhein-Erft-Kreis

Frau Greifenstein bietet in ihrer Projektstelle im Rhein-Erft-Kreis einen Platz für eine weibliche Jugendliche ab 13 Jahren an. Kernpunkt der Betreuung ist die Teilnahme am Familiensystem, eine (mögliche) intensive Arbeit mit den Pferden der Familie fördert die Verantwortungsübernahme der Klientinnen.